Ferienwohnungen im

54426 Malborn, Zum singenden Tal 10, Deutschland


Wandern


Wandern im Malborner Forst:

Direkt von Ihrer Unterkunft aus können Sie ausgedehnte Wanderungen in den Malborner und Drohnecker Forst unternehmen. Die folgenden abwechslungsreichen Routen für Tages- und Halbtageswanderungen mit lohnenden Zielen haben wir für Sie ausgearbeitet (detaillierte Tourenbeschreibungen finden Sie im Download-Bereich):

1.) Wanderung durch das Singende Tal zum Erbeskopf (818m)

Der Rundweg führt Sie durch das Singende Tal am "Schwarzen Stein" vorbei zum Erbeskopf. In der Gaststätte beim Hunsrückhaus besteht die Möglichkeit zum Auftanken, bevor es in einem mäßigsteilen Aufstieg entlang der Skipiste hinauf zum Erbeskopf geht. Dort haben Sie vom Aussichtsturm auf dem Erbeskopf einen prächtigen Blick über die Höhen des Hunsrücks und das Moseltal und bei guter Sicht bis in die Eifel. Zurück geht es am "Gottlob" vorbei durch den Malborner Forst, über die "Spinne" zum Langweg - immer durch den Wald. Die Länge der Wanderung beträgt ca. 20km.

Besonderheiten: Erbeskopf mit Aussichtsturm und Sommerrodelbahn, Hunsrückhaus mit touristischen Informationen und Unterhaltungsangeboten, viel frische Luft und abwechslungsreiche Landschaft

Durch das Singende Tal

Blick vom Aussichtsturm auf dem Erbeskopf

(Tourenbeschreibung)

2.) Wanderung durch das Hohltriefbachtal zum Forellenhof Trauntal

Dieser Rundweg hält in der Mitte einen kulinarischen Genuss bereit. Im Forellenhof Trauntal können Sie Leckeres rund um die Forelle genießen. Der Weg führt aber zunächst durch das Tal des Hohltriefbaches zur "Siegfriedquelle". Von hier geht es weiter über die "Spinne" nach Börfink. Jetzt noch ein paar Minuten bis zum Forellenhof. Auf dem Rückweg kreuzen wir - wieder im Malborner Forst - die Mittelschneise und verlassen kurz vor Malborn den Wald. Auch diese Wanderung hat eine Länge von ca. 20km.

Besonderheiten: Hohltriefbachtal mit Siegfriedquelle, Forellenhof Trauntal (am Wochenende und an Feiertagen geöffnet, am besten einen Tisch reservieren) und wieder viel frische Luft und abwechslungsreiche Landschaft

Siegfriedquelle

Kurz vor dem Forellenhof Trauntal

(Tourenbeschreibung)

3.) Wanderung durch das Tal der kleinen Drohn zur Bescheider Mühle

Diese Wanderung führt Sie zur Bescheider Mühle, ausgestattet mit einem guten Restaurant und einem kleinen Tierpark mit Streichelzoo. Der Weg führt vom Haus Agnes hinab nach Drohnecken und dann um den Hämelholler Berg und entlang der kleinen Drohn durch das Erholungsgebiet Drohntal bis zur Bescheider Mühle direkt an der kleinen Drohn. Der Rückweg entsprechend in umgekehrter Richtung. Diese Wanderung hat eine Länge von ca. 26km.

Aktueller Hinweis: Anfang 2014 steht die Bescheider Mühle zum Verkauf. Bitte bzgl. Restaurantbetrieb und Tierpark nachfragen!

Besonderheiten: Schloss Drohnecken, Wasserturm, Tal der kleinen Drohn, Eisenbahn-Viadukt, Bescheider Mühle und viel frische Luft und abwechslungsreiche Tallandschaft

Blick über den Wasserturm auf Malborn

Tal der kleinen Drohn

Streichelzoo

(Tourenbeschreibung)

4.) Wanderung zum Malborner Hausberg, dem Steinkopf (683m)

Ziel der Halbtagestour ist der Steinkopf im Malborner Wald. Am Malborner Sportplatz führt der Weg hinein in den Wald und leicht ansteigend zum Malborner Aussichtsturm. Von hier in einer Schleife bis zum Steinkopf. Länge der Wanderung ca. 10km.

Besonderheiten: Malborner Aussichtsturm, Steinkopf

Blick vom Malborner Aussichtsturm auf Malborn

(Tourenbeschreibung)

5.) Die Grand Tour zur Primstalsperre bei Nonnweiler

Im wahrsten Sinne des Wortes eine Tagestour: Die ausgedehnte Wanderung zur Primstalsperre bei Nonnweiler. Aber auch sehr abwechslungsreich. Durch Thiergarten und vorbei an Damflos. Entlang dem Ufer der Talsperre zum Züscher Hammer, einer mittelalterlichen Eisenschmelze. Einkehr in Züsch und über die Retzenhöhe mit Pferdegestüt zur Pfaffenstraße im Staatsforst und dann zurück nach Malborn. Länge der Wanderung ca. 30km.

Besonderheiten: Malborner Aussichtsturm, Bruder Klaus Kapelle in Damflos, Primstalsperre, Planetenlehrpfad, Züscher Hammer, Sandkopf

Idylle im Primstal bei Damflos

Primstalsperre bei Nonnweiler

Züscher Hammer

(Tourenbeschreibung)


Impressum & Kontakt:
Michael Arend
Steinweg 16
93059 Regensburg
USt.-ID-Nr.: DE 179 184 875
Telefon: +49 (0) 941 870 19 76
Fax: +49 (0) 941 870 19 78
Email: info@fewo-arend.de
Homepage: www.fewo-arend.de
Copyright © 2006-2017 by Michael Arend